Dipl.-Ing. (FH) / B.Sc. Fachrichtung Vermessung als Sachgebietsleitung Katasterfortschreibung

Beschäftigungsumfang:  100%
Beschäftigung:  unbefristet
Frühester Beginn:  baldmöglichst

 

Die Klingenstadt Solingen ist mit ca. 163.000 Einwohnerinnen und Einwohnern Großstadt im „Bergischen Städtedreieck“. Modern, vielfältig, bunt, krisensicher: Die Stadtverwaltung ist eine attraktive Arbeitgeberin und mit rund 2500 Beschäftigten die größte vor Ort. Als moderne Dienstleisterin sorgt sie mit einem weit gefächerten Aufgabenspektrum für das Wohl der Stadtgemeinschaft. Sie ist Arbeitgeberin mit Vorbildfunktion und setzt sich intensiv dafür ein, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen.

 

Die Stelle ist im Stadtdienst Vermessung, Kataster, Abteilung Liegenschaftskataster zu besetzen und ist mit A13 LBesG NRW bzw. E13 TVöD ausgewiesen.​ Sie ist unbefristet  zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und hat einen Arbeitszeitanteil von 100%.

 

.

Sie sind bereit Verantwortung zu übernehmen und Prozesse durch den Einsatz modernster Techniken voranzutreiben, gleichzeitig sind Sie der historischen Entwicklung des Liegenschaftskatasters verbunden?

Dann könnten dies Ihre zukünftigen Aufgaben sein:

 

Sie übernehmen die Verantwortung für das Fachgebiet Katasterübernahme und für die Fortentwicklung der Aufgabenwahrnehmung. Dabei behalten Sie die Mitarbeitenden stets im Blick und nehmen sie auf dem gemeinsamen Weg mit.
Das Liegenschaftskataster bildet die Grundlage für den Nachweis aller Immobilien im Stadtgebiet sowie für eine Vielzahl planerischer Tätigkeiten Dritter.

 

  • In der Position der Sachgebietsleitung Katasterfortschreibung sorgen Sie für eine einheitliche Aufgabenwahrnehmung durch die Mitarbeitenden. Sie unterstützen die Ihnen anvertrauten Mitarbeitenden durch ein regelmäßiges Feedback und eine offene Kommunikation.
  • Alle Tätigkeiten innerhalb des Teams werden dabei unter Anwendung der aktuellen Rechtsvorschriften und mit kontinuierlichem Blick auf die technische Entwicklung einem sachgerechten Controlling unterzogen.
  • Ihr Fachwissen setzen Sie zur Prüfung von Vermessungsschriften und bei deren Bearbeitung mit Hilfe der ALKIS-Fachanwendung ein. Die Erledigung von besonders schwierigen und bedeutsamen Spezialaufgaben, wie z.B. der Fortführungsbearbeitung von umfangreichen Flurbereinigungs- und Umlegungsergebnissen, Gewässervermessungen oder Katastererneuerungen, sind für Sie ein Ansporn und gern angenommene Herausforderungen.
  • Bei Mängeln an Vermessungsschriften führen Sie die Beanstandung bei der Vermessungsstelle durch. Sie haben hierbei grundsätzlich den Wunsch eines kollegialen Dialogs, können aber auch Ihre fachliche Auslegung fundiert begründen.
  • Als Basis der Eigentumssicherung an Grund und Boden nehmen Sie zur Wahrung des Vier-Augen-Prinzips Abschlussprüfungen vor und treffen Entscheidungen über die im Sachgebiet bearbeiteten Fortführungsfälle, auch bei großem Umfang und schlechter Katasterqualität und in Fällen von besonderer Bedeutung.

 

 

Die Basis ihrer Tätigkeit für die Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibenden in unserer Stadt bildet

 

  • ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Geodäsie, Vermessung, Geoinformation oder abgeschlossenes Studium einer vergleichbaren ingenieur- bzw. geowissenschaftlich-technischen Fachrichtung mit gleichwertiger Qualifikation

  • idealerweise ergänzt durch die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des vermessungstechnischen Verwaltungsdienstes, sowie die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für das Statusamt.

     

 

Darüber hinaus freuen wir uns, wenn Sie auch die folgenden Eigenschaften bieten würden:

 

  • langjährige Erfahrung sowie tiefgreifende rechtliche, fachliche und technische Kenntnisse im Bereich Liegenschaftskataster, Kenntnisse der AAA-Datenmodellierung und in der ALKIS-Bearbeitung
  • Fähigkeit zur offenen Kommunikation und Verhandlungsgeschick auch in schwierigen Gesprächssituationen
  • ausgeprägte Problemlösungskompetenz, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit, Empathie, Motivationsfähigkeit
  • hohe Zielorientierung und Verantwortungsbewusstsein
  • Entscheidungsstärke
  • besonders ausgeprägtes Wirtschaftlichkeitsdenken
  • Interkulturelle Kompetenz

 

Neben der regulären Gehaltszahlung / Besoldung können Sie sich bei der Stadt Solingen auch auf folgende Punkte freuen:

 

 

Sinnstiftender und krisensicherer Arbeitsplatz Zusatzrente gemäß TVÖD
Versicherungsvergünstigungen Faire Vergütung
Betriebliche Kita-Plätze Gesundheits- und Fortbildungsprogramme
Gleitende Arbeitszeiten 30 Urlaubstage
Zuschuss zum Firmenticket Gute Erreichbarkeit
Teilzeit möglich Mobiles Arbeiten möglich

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil eines interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereiches in einem engagierten und kollegialen Umfeld!

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung über das Stellenportal www.karriere-solingen.de/search bis spätestens 28.03.2024.

 

Auf Ihre Fragen zum Aufgabengebiet freut sich:


Michael Steinhoff 
Tel. 0212 290-4240  
Fachbereich

 

Auf Ihre Fragen zum Auswahlverfahren freut sich:


Anja Gommer 
Tel. 0212 290-5061 
Personalwirtschaft


Hinweise:
Zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind Stellenbesetzungen bei der Klingenstadt Solingen grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Der Arbeitsplatz ist gemäß der Dienstvereinbarung vom 29.11.2019 grundsätzlich auch für mobiles Arbeiten geeignet.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte oder Schwerbehinderten Gleichgestellte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.


Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationen und Geschlechter.